1. Gäste spenden beim Neujahrsempfang 1.080 Euro für Familie Bethge aus der Gemeinde Biederitz

    Beim gemeinsamen Neujahrsempfang des Landkreises, der Stadt Burg - mitgestalten und der Sparkasse Jerichower Land am 24. Januar 2019 sprach Landrat Dr. Steffen Burchhardt am Ende seiner Rede über das Schicksal der Familie Bethge aus der Gemeinde Biederitz.
  2. Grüne Woche 2019 - von Fahrradsimulator bis Wintersalat

    Am letzten Sonntag ging die Internationale Grüne Woche 2019 in Berlin nach zehn Messetagen zu Ende. Auch der Landkreis war in diesem Jahr wieder mit einem Stand in der Sachsen-Anhalt- Halle vertreten. Erstmalig konnten sich die Besucher auf einen Fahrradsimulator setzen und die Radwege sowie die touristischen Sehenswürdigkeiten im Jerichower Land kennenlernen.
  3. Ministerin besucht DRK-Kleiderkammer in Burg

    Am 25. Januar 2019 empfing Landrat Dr. Steffen Burchhardt gemeinsam mir DRK-Regionalverbands-Vorstand, Andy Martius, die Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Petra Grimm-Benne, in der Kleiderkammer in Burg. Die Ministerin informierte sich vor Ort über die Umsetzung des Landesprogrammes „Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben“ im Landkreis Jerichower Land.
  4. Neujahrsempfang 2019

    Gestern fand der gemeinsame Neujahrsempfang des Landkreises, der Stadt Burg und der Sparkasse Jerichower Land statt. Der Abend stand ganz im Zeichen der Blaulichter des Landkreises. Ehrengast war der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht.
  5. Landkreis Jerichower Land auf der Grünen Woche in Berlin

    Vom 18. Januar – 27. Januar 2019 präsentiert sich der Landkreis Jerichower Land auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau wird der Landkreis gemeinsam mit lokalen Produzenten und Vertretern der Gemeinden für regionale Erzeugnisse aus dem Jerichower Land und die touristischen Highlights werben.
  6. Haus II des Genthiner Gymnasiums soll neu gebaut werden

    Das Landesverwaltungsamt folgt den Neubauplänen der Kreisverwaltung für das Gymnasium Genthin. Im Februar 2018 sprach sich der Kreistag dafür aus, das Haus II des Bismarck Gymnasiums in Genthin zu sanieren beziehungsweise durch einen Neubau zu ersetzen. Das Gebäude ist in einem maroden und desolaten Zustand und eine umfängliche Sanierung bzw. der Ersatzneubau dringend erforderlich, um den Folgen des jahrzehntelangen Sanierungsstaus zielführend entgegenzuwirken.
Eintrag: 7 - 12 / 228 Seite: Davor 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10 Danach