1. DRK-Regionalverband erhält erneut Rettungsdienst-Konzession

    Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wird auch zukünftig die Rettungsdienstaufgaben im Jerichower Land wahrnehmen. In einem Auswahlverfahren setzte sich der DRK-Regionalverband gegen die Mitbewerber durch und erhielt den Zuschlag für die von Januar 2023 bis Ende 2031 laufende Konzession.
  2. Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

    Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Jerichower Land ist innerhalb der letzten Woche um 90 Fälle angestiegen. Die 7-Tage Inzidenz liegt derzeit bei 103,81. Insgesamt gibt es 370 nachgewiesene Erkrankungen im Landkreis (Stand: 10. November 2020 / 15:00 Uhr). Es befinden sich 743 Personen in häuslicher Quarantäne, stationär müssen derzeit vier Personen behandelt werden. Eine 88-jährige Frau und ein 85-jährigerMann sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.
  3. Baumaßnahmen an Sekundarschule Brettin

    Um sich über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen an der Sekundarschule Brettin zu informieren, traf sich Landrat Dr. Steffen Burchhardt in der letzten Woche zum Vor-Ort-Termin mit Gemeindebürgermeister Harald Bothe, der Bauamtsleiterin der Stadt Jerichow Julia Bolle und Schulleiterin Dorothee Schwuchow. 
  4. Wirtschaftliche Lage im Jerichower Land bleibt trotz Pandemie stabil

    Um die Auswirkungen der aktuellen Corona-Pandemie auf die Wirtschaft im Jerichower Land zu erörtern, traf sich Landrat Dr. Steffen Burchhardt im Landratsamt mit Matthias Kaschte, Chef der Agentur für Arbeit Magdeburg, und Markus Weidel, Geschäftsführer des Jobcenter Jerichower Land. Im Ergebnis war festzustellen, dass einige Wirtschaftsbereiche im Jerichower Land zwar zum Teil erhebliche Einbußen verzeichnen mussten, insgesamt die Wirtschaftslage jedoch stabil ist.
  5. Kreismuseum geschlossen

    Mit Erlass der Zweiten Verordnung zur Änderung der Achten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 30. Oktober 2020 bleibt das Kreismuseum bis 30. November 2020 geschlossen. Angebote sind bis dahin über die Datenbank www.museum-digital.de abrufbar.
  6. Fieberambulanz in Burg öffnet wieder

    Seit Freitag hat die Corona-Fieberambulanz in Burg wieder den Betrieb aufgenommen. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt führen dort drei Ärzte Test-Abstriche ausschließlich bei Patienten mit einer Anmeldung durch das Gesundheitsamt durch. Eine Testung ohne diese Anmeldung ist nicht möglich.
Eintrag: 7 - 12 / 443 Seite: Davor 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10 Danach