1. Bundesweiter Warntag am 10. September 2020

    Am 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag seit der deutschen Wiedervereinigung statt. Dazu werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel zeitgleich erprobt. Punkt 11:00 Uhr erfolgt in allen 16 Bundesländern, in den Landkreisen und Kommunen die Alarmierung durch das Auslösen der Sirenen und Durchsagen über Lautsprecherwagen. ber die Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird eine Probewarnmeldung an alle Nutzer versandt und die laufenden TV- und Rundfunkprogramme unterbrochen.
  2. Aktueller Stand zum Erhalt der Fährverbindung Grieben-Frechland

    Am 25. August 2020 trafen sich auf Einladung von Landrat Dr. Steffen Burchhardt die Bürgermeister beider Elbseiten Nicole Golz (Gemeinde Elbe-Parey), Andreas Brohm (Stadt Tangerhütte), Harald Bothe (Stadt Jerichow), Jürgen Pyrdok (Stadt Tangermünde) sowie Patrick Puhlmann (Landrat Landkreis Stendal) zu einem zweiten Arbeitstreffen in der Gemeinde Elbe-Parey, um sich über die weiteren Schritte zum Erhalt der Fährverbindung Grieben-Ferchland abzustimmen.
  3. Volkssolidarität sammelt Spenden im Landkreis

    Zum Auftakt der alljährlichen Haus- und Straßensammlung der Volksolidarität empfing Landrat Dr. Steffen Burchhardt am Freitag in seinem Büro Vertreter des Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Mit einer Geldspende gab Landrat Dr. Burchhardt den Startschuss für die unter dem Motto „GUTES IM SINN“ vom 1. September 2020 bis 31. Oktober 2020 durchgeführte Spendenkampagne.
  4. Baumaßnahmen an der K1237 zwischen Dornburg und Prödel beendet

    Pünktlich zum Ende der Sommerferien am 26. August 2020 wird der 3. Bauabschnitt an der K1237 zwischen Dornburg und Prödel abgeschlossen. Die Gesamtkosten für die Sanierungsmaßnahmen an diesem Abschnitt belaufen sich auf ca. 340.000 Euro.
  5. Rohrdurchlass an der K 1206 zwischen Parchen und Bergzow wird saniert

    Seit dem 18. August 2020 finden zwischen den Ortschaften Parchen und Bergzow an der K 1206 umfangreiche Sanierungsarbeiten am Rohrdurchlass des Lehmkuhlegrabens statt. Die Arbeiten sind aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes des Bauwerkes notwendig. 
  6. Fruchtstraße in Burg wird für Bauarbeiten gesperrt

    Ab dem 24. August 2020 wird die Fruchtstraße in Burg im Zuge einer Deckensanierung für den Verkehr voll gesperrt. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Mitte Oktober 2020 an und sind in zwei Bauabschnitte unterteilt.
Eintrag: 31 - 36 / 443 Seite: Davor 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10 Danach