1. Weisser Ring Jerichower Land sucht Unterstützer

    Am Dienstag, 20. Februar 2018 um 18 Uhr veranstaltet die Opferhilfsorganisation „Weisser Ring“ in der Kreisverwaltung (Saal Jerichow, Bahnhofstraße 9, 39288 Burg) eine Informationsveranstaltung zur Arbeit des Vereins im Jerichower Land. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Steffen Burchhardt lädt das Team interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, den gemeinnützigen Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten näher kennenzulernen und mit den ehrenamtlichen Helfern ins Gespräch zu kommen.
  2. Landkreis Jerichower Land erhält Haushaltsgenehmigung für 2018

    Der diesjährige Haushaltsplan des Landkreises Jerichower Land wurde vom Landesverwaltungsamt ohne Auflagen oder Beschränkungen genehmigt. Damit ist die vom Kreistag beschlossene Haushaltssatzung für das Jahr 2018 jetzt rechtskräftig. Die vorgesehene Kreditaufnahme für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen beläuft sich auf rund 4.300.000 EUR.
  3. Internationale Grüne Woche 2018

    Am Montag, 22. Januar 2018 besuchte Landrat Dr. Steffen Burchhardt die Internationale Grüne Woche in Berlin, um zum Sachsen-Anhalt-Tag für den Landkreis zu werben und mit den lokalen Vertretern ins Gespräch zu kommen.
  4. Neujahrsempfang 2018

    Am 18. Januar 2018 fand der gemeinsame Neujahrsempfang des Landkreises, der Stadt Burg und der Sparkasse Jerichower Land in der Stadthalle Burg statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Landesgartenschau 2018. Ehrengast war der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Dr. Reiner Haseloff.
  5. Neuwahl der Kreiselternvertretung für Kindertageseinrichtungen im Jerichower Land

    Am 4. Januar 2018 kamen die neugewählten Kreiselternvertreter der Gemeinden des Landkreises zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Als 1. Vorsitzende des Vorstandes wurde Frau Ina Möbius (Gemeinde Biederitz) gewählt. Sie wird außerdem die Interessen des Kreises in der Landeselternvertretung wahrnehmen.
  6. Schweinezuchtbetriebe im Jerichower Land gründen Finanzfonds zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

    Um das Risiko eines Ausbruches der Afrikanischen Schweinepest zu verringern, haben sich private Schweinezuchtbetriebe aus dem Jerichower Land zusammengeschlossen und einen bedeutenden privaten Finanzfonds aufgelegt. Aus diesem Fonds sollen Mittel an die Jägerschaft im Kreis fließen, um den Schwarzwildbestand signifikant zu dezimieren und so eine mögliche Ausbreitung der Tierseuche zu verhindern.
Eintrag: 43 - 48 / 176 Seite: Davor 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10 Danach