Auszubildene erhalten Abschlusszeugnis

Nach dreijähriger Ausbildungszeit haben am 29. Juli 2022 Jana Winzer, Josephine Killmey und Leroy Wischer ihre Abschlusszeugnisse von Landrat Dr. Steffen Burchhardt erhalten und sind nun Verwaltungsfachangestellte mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung. „Ich gratuliere ganz herzlich zu den bestandenen Prüfungen und freue mich besonders, dass wir auch in Zukunft weiter zusammenarbeiten. Aufgrund des pandemiebedingten Wegfalls eines Großteils des Präsensunterrichtes standen die Auszubildenden dieses Jahrgangs vor einer besonderen Herausforderung, welche die drei hervorragend gemeistert haben“, lobt Landrat Dr. Steffen Burchhardt die Prüfungserfolge und ergänzt: „Und denen, die heute noch kein Zeugnis erhalten können, drücke ich für die Nachprüfungen ganz besonders die Daumen.“

Die drei Absolventen setzen ihren beruflichen Werdegang beim Landkreis auf verschiedene Weise fort. Josephine Killmey und Leroy Wischer beginnen ab September ein duales Studium im Fach „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule Harz. Während der insgesamt sieben Semester absolvieren sie mehrwöchige Praxisphasen in der Kreisverwaltung. Bis zum Studienstart wird Josephine Killmey den Fachbereich Ordnung und Leroy Wischer den Bereich Zentrale Dienste unterstützen. Jana Winzer wird ab Montag als Sachbearbeiterin im Jugendamt tätig sein.

Die praktische Ausbildung wird an den Standorten der Kreisverwaltung in Burg und Genthin durchgeführt, während die theoretische Wissensvermittlung am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e.V. in Magdeburg sowie an der Berufsbildenden Schule „Conrad Tack“ in Burg stattfindet. Zur Besetzung des Ausbildungsjahrganges 2023 nimmt die Kreisverwaltung noch bis zum 31. Oktober 2022 Bewerbungen entgegen. Alle Informationen hierzu sind hier hinterlegt.