Erfolgreiche Blutspendeaktion in der Kreisverwaltung

Auf Initiative der Kreisverwaltung fand heute, 25. März 2021 zum zweiten Mal eine Blutspende-Aktion für die MitarbeiterInnen der Verwaltung, des Jobcenters und Polizeireviers Jerichower Land statt. Hierfür wurden die Beratungsräume im Landratsamt kurzer Hand für einen Vormittag umfunktioniert und die Aktion vom DRK Regionalverband MD-JL e.V. gemeinsam mit dem Team vom Blutspendedienst organisiert und durchgeführt.

Insgesamt nahmen 52 Personen teil, von denen 15 zum ersten Mal Blut spendeten. Auch Landrat Dr. Steffen Burchhardt nahm wieder auf einer der Liegen Platz, um zu spenden. „Ich freue mich über die gute Resonanz in unserem Haus und bedanke mich ganz herzlich bei allen MitarbeiterInnen der Verwaltung und beim DRK. Gerade auch während der Pandemie ist das ein wichtiger Beitrag, damit genügend der oft lebensrettenden Blutspenden zur Verfügung stehen. Einer kleiner Piks und eine Stunde Zeit – mehr braucht es nicht, um Leben zu retten“, so Burchhardt.

Die Blutspendetermine im Jerichower Land können unter https://kurzelinks.de/ytzd eingesehen werden. Die nächste Blutspendeaktion vom Deutschen Roten Kreuz findet am Montag, 29. März 2021 in Burg in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr in der DRK Geschäftsstelle (In der Alten Kaserne 13) statt. Blutspenden kann jeder, der seinen Personalausweis mitbringt, das 18. Lebensjahr vollendet hat und gesund ist. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein.