Feuerwehrnachwuchs erhält Spende über 3.000 Euro

Große Freude beim Kreisfeuerwehrverband Jerichower Land e.V.: Verbandjugendfeuerwehrwartin Bianca Plöntzke konnte stellvertretend für alle knapp 750 in den Feuerwehren im Jerichower Land aktiven Kinder und Jugendlichen einen Scheck über 3.000 Euro aus den Händen von Norbert Dierkes, Vorstandsmitglied der Sparkasse MagdeBurg, entgegennehmen.

Das Geld entstammt einer Gemeinschaftsaktion der Sparkasse MagdeBurg und der Kreisverwaltung. Ursprünglich geplant war im vergangenen Jahr ein großer Empfang für den Nachwuchs des Landkreises, der pandemiebedingt zunächst verschoben und schließlich ganz abgesagt werden musste. Daraus wuchs die Idee mit dem eingesparten Geld Vereine aus der Region zu unterstützen. Nachdem zuvor der Tischtennis-Nachwuchs des DJK Biederitz und die Judo-Abteilung der SG Blau-Weiß Gerwisch jeweils eine Zuwendung über je 1.000 Euro erhielten, profitierten nun auch die jungen Kameradinnen und Kameraden von der Aktion. „Mit dem Kreisfeuerwehrverband kommt das Geld dem mitgliederstärksten Verein im Landkreis zu Gute, der es geschafft hat auch während der Pandemie die Mitgliederzahlen stabil zu halten. Für viele Kinder und Jugendlichen ist die Feuerwehr wie eine zweite Familie. Die Arbeit der vielen ehrenamtlich Tätigen kann man gar nicht genug wertschätzen“, lobt Landrat Dr. Steffen Burchhardt das Engagement der vielen Jugendwarte.

Geplant ist, die gespendete Summe für die Ausrichtung des nächsten Jugendfeuerwehrcamps zu nutzen. Dabei campieren bis zu 300 junge Kameradinnen und Kameraden ein Wochenende zusammen und absolvieren in diesem Rahmen Übungen und Prüfungen zu den Lehrgängen Jugendflamme 1- 3.