Zwölf ehrenamtliche Naturschützer vereidigt

Für die Stärkung und den Schutz der Flora und Fauna suchte die Kreisverwaltung Mitte des Jahres ehrenamtliche Naturschützer. Insgesamt zwölf Bewerber wurden nun ausgewählt und vor Kurzem bei einer kleinen Feierstunde im Saal Jerichow vereidigt. Die Ehrenamtler helfen der unteren Naturschutzbehörde bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung von Naturschutzmaßnahmen, bei der Landschaftsplanung und Erarbeitung von Pflege- und Managementplänen.

Die Naturschützer helfen, spezielle Arten zu betreuen, wie beispielsweise Greifvögel, Biber, Amphibien, Laufkäfer, Wiesenbrüter, Fledermäuse oder Kraniche. Hierbei zählt neben dem Monitoring auch das Einfangen und Versorgen von verletzten Tieren zu ihren Aufgaben. Außerdem unterstützen sie bei der Gebietsbetreuung der im Landkreis befindlichen Schutzgebiete und -objekte sowie bei der Kartierung von Flora und Fauna.