Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (Stand: 18.12.2020 / 11:30 Uhr)

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen im Jerichower Land lag innerhalb der letzten sieben Tage bei 138 Fällen. Die Inzidenz liegt derzeit bei 101,57. Insgesamt gibt es 977 Fälle im Landkreis (Stand: 17. Dezember 2020 / 15:30 Uhr). Im Zusammenhang mit Covid-19 sind seit Beginn der Pandemie 28 Personen verstorben.

Seit 16. Dezember 2020 ist Sachsen-Anhalt und damit auch das Jerichower Land im Lockdown. Mit Inkrafttreten der Neunten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes wurden die bisherigen Einschränkungen deutlich verschärft, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Für die Weihnachtsfeiertage wurden die Kontaktbeschränkungen für private Zusammenkünfte und Feiern gesondert geregelt. So können vom 24. bis 26. Dezember 2020 über den eigenen Hausstand hinaus vier weitere Personen aus dem engsten Familienkreis -jedoch aus höchsten zwei weiteren Hausständen - zusammenkommen, wobei Kinder der Familie bis 14 Jahre nicht mitzählen.

"Es ist jetzt immens wichtig, dass wir die Gefahren nicht unterschätzen. Auch mir fällt es schwer, auf liebgewonnene Traditionen zu verzichten, aber die aktuelle Situation lässt uns leider keine andere Wahl. Und darum bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger inständig sich an die Regelungen zu halten und keine unnötigen Risiken einzugehen", appelliert Landrat Dr. Steffen Burchhardt.

Die Verteilung der vom Land zur Verfügung gestellten Schnelltests für die Lehrer und Erzieher im Jerichower Land läuft. Insgesamt werden ca. 1.100 Test an die Kindertageseinrichtungen und 1.680 Test an die Schulen im Landkreis ausgegeben. Ziel ist es, mit Hilfe der Schnelltests die Infektionsgefahr zu reduzieren und die Wiederaufnahme des Kita- und Schulbetriebes im neuen Jahr sicherer zu gestalten.

Die Beratungshotline des Gesundheitsamtes ist unter der Rufnummer: 03921/949-5353 geschaltet. Diese ist außer am 24. Dezember 2020 und 25. Dezember 2020 sowie am 31. Dezember 2020 und am 1. Januar 2021 immer von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 - 16 Uhr und freitags von 8 - 12 Uhr verfügbar. Außerhalb der Sprechzeiten steht der ärztliche Bereitschaftsdienst für Fragen unter der kostenfreien Telefonnummer 116117 (innerhalb Deutschlands ohne Vorwahl) zur Verfügung. Aktuelle Informationen zur Corona-Virus Entwicklung im Jerichower Land sind auf der Website der Kreisverwaltung unter www.lkjl.de zu finden.

Erstellt am: 18.12.2020

Zurück