Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus (Stand: 21.12.2020 / 15:30 Uhr)

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen im Jerichower Land lag innerhalb der letzten sieben Tage bei 130 Fällen. Die Inzidenz liegt derzeit bei 146,06. Insgesamt gibt es 1.023 Fälle im Landkreis (Stand: 20. Dezember 2020 / 15:30 Uhr). Es befinden sich 498 Personen in häuslicher Quarantäne, stationär müssen 15 Personen behandelt werden. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind seit Beginn der Pandemie 28 Personen verstorben.

Nachdem die Burger Stadthalle als Impfzentrum festgelegt wurde, erfolgen hier aktuell die notwendigen Umbauarbeiten. Neben der technischen Infrastruktur, welche das Land stellt, werden zahlreiche Einzel-Kabinen mit entsprechendem Mobiliar eingerichtet. Im Außenbereich wird die nutzbare Fläche mit Hilfe zweier Zelte erweitert. "So können wir die Personenströme besser entzerren und die notwendigen Kontaktbeschränkungen leichter umsetzen. Die Impfkabinen werden dabei so platziert, dass ein Einbahnstraßen-System mit insgesamt fünf Impfstrecken entsteht, sodass wir ca. 60 Personen pro Stunde behandeln können", erklärt Beigeordneter Thomas Barz. Die Arbeiten sollen noch im Laufe dieser Woche abgeschlossen werden und das Impfzentrum nach den Feiertagen in Betrieb gehen.

Zunächst werden aber hauptsächlich die mobilen Impf-Teams zum Einsatz kommen. Diese bestehen jeweils aus vier Personen und werden vornehmlich die zahlreichen Pflegeeinrichtungen im Jerichower Land anfahren. Um Zeit zu sparen, sollen die entsprechenden Aufklärungsgespräche bereits im Vorfeld in den Einrichtungen erfolgen: "Das gibt uns die Möglichkeit genauer zu planen und effizienter zu agieren, damit die mobilen Teams möglichst viele Personen in kürzester Zeit impfen können", beschreibt der Beigeordnete das geplante Vorgehen.

Die Beratungshotline des Gesundheitsamtes ist unter der Rufnummer: 03921/949-5353 geschaltet. Diese ist außer am 24. Dezember 2020 und 25. Dezember 2020 sowie am 31. Dezember 2020 und am 01. Januar 2021 immer von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 - 16 Uhr und freitags von 8 - 12 Uhr verfügbar. Außerhalb der Sprechzeiten steht der ärztliche Bereitschaftsdienst für Fragen unter der kostenfreien Telefonnummer 116117 (innerhalb Deutschlands ohne Vorwahl) zur Verfügung. Aktuelle Informationen zur Corona-Virus Entwicklung im Jerichower Land sind auf der Website der Kreisverwaltung unter www.lkjl.de zu finden.

Erstellt am: 21.12.2020

Zurück