Baustart für die neue Ihle-Brücke in Burg

Heute beginnen in Burg die Bauarbeiten zum Neubau der Ihlebrücke in der Holzstraße im Zuge der Kreisstraße 1183. Aufgrund starker Schädigungen muss die alte Brücke dringend ersetzt werden. Die neue Brücke soll bis Ende Oktober fertiggestellt sein. Das Bauvorhaben wird über das Gesetz zur Finanzierung von Investitionen des kommunalen Straßenbaus mit 904.000 Euro gefördert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf auf 1,2 Millionen Euro.

Im ersten Schritt wird die vorhandene Brücke vollständig abgerissen. Für den Neubau werden dann neben den Spundwänden insgesamt zehn Bohrpfähle ca. sieben Meter tief ins Erdreich versenkt. Anschließend werden die aus Stahlbeton gefertigten Brückenteile montiert und mit einem Asphaltaufbau versehen. Zum Schluss werden die angrenzenden Straßenflächen angepasst.

Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung für alle Verkehrsteilnehmer, auch Fußgänger, durchgeführt. Die Umleitungen für den überörtlichen Verkehr sind ausgeschildert. Um die Zuwege für den Rettungsdienst und den öffentlichen Personennahverkehr zu gewährleisten, wird das Parken in den Straßen "Unterm Hagen", "Sternstraße", "Blumenstraße" und "Hegelstraße" stark eingeschränkt.

Erstellt am: 01.04.2019

Zurück