Blutspendeaktion in der Kreisverwaltung

Am Dienstag, 29. September 2020 fand auf Initiative des Landrates und des Personalrates in den Räumen der Kreisverwaltung eine interne Blutspende-Aktion für die Mitarbeiter*innen der Verwaltung, des Jobcenters und Polizeireviers Jerichower Land statt. Die Aktion wurde durch den DRK Regionalverband MD-JL e.V. und den Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt.

Insgesamt nahmen 50 Personen teil, von denen 18 zum ersten Mal Blut spendeten. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mitgemacht haben", freut sich Dr. Steffen Burchhardt, der auch selbst spendete. "Wir wollten es unseren Kolleginnen und Kollegen so leicht wie möglich machen und haben die Blutspende-Station direkt auf dem Verwaltungsgelände aufgebaut, sodass man während der Arbeitszeit spenden konnte. Ich denke, das hat auch die vielen Neuspender motiviert, mit einem relativ kleinen Zeitaufwand dazu beizutragen, Leben zu retten.", resümiert Burchhardt."

Blutspenden ist immer wichtig - auch und vor allem in Zeiten der Corona-Krise. Täglich werden zur ausreichenden Versorgung von Krankenhäusern, Kliniken und Arztpraxen Blutspenderinnen und Blutspender gebraucht. Landrat Burchhardt kann sich durchaus vorstellen, diese Aktion in der Kreisverwaltung zu wiederholen, um damit das Deutsche Rote Kreuz zu unterstützen: "Die Mitarbeiter*innen des Blutspendedienstes haben das super organisiert und die Blutspender*innen über den gesamten Tag motiviert."

Interessierte im Landkreis finden weitere Blutspendetermine unter https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/landkreis/jerichower-land-15086. Die nächste Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes findet am Montag, 5. Oktober 2020 in Burg in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr in der DRK Geschäftsstelle, In der Alten Kaserne 13 statt. Blutspenden kann jeder, der seinen Personalausweis mitbringt, das 18. Lebensjahr vollendet hat und gesund ist. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein.


Erstellt am: 30.09.2020

Zurück