Ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte gesucht

Der Landkreis sucht ehrenamtliche Naturschutzbeauftrage, die sich für die Stärkung und den Schutz von Flora und Fauna im Jerichower Land einsetzen möchten. Aktuell sind im Landkreis sieben ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte aktiv. Für diese wertvolle Unterstützung ist die Kreisverwaltung sehr dankbar und sucht weitere Interessierte, die sich im Naturschutz engagieren wollen.

Ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte helfen der unteren Naturschutzbehörde bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung von Naturschutzmaßnahmen, bei der Landschaftsplanung und Erarbeitung von Pflege- und Managementplänen sowie bei der Durchführung von Monitoring-Maßnahmen und bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Der Landkreis sucht insbesondere Menschen, die eine spezielle Artenbetreuung wie zum Beispiel für Greifvögel, Biber, Amphibien, Laufkäfer, Wiesenbrüter, Fledermäuse oder Kraniche übernehmen wollen. Dies beinhaltet neben dem Monitoring unter anderem auch das Fangen und Verbringen von verletzten Tieren. Außerdem helfen sie bei der Gebietsbetreuung der im Landkreis befindlichen Schutzgebiete und -objekte sowie bei der Kartierung von Flora und Fauna.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten ihre Bewerbung als ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragte kurz schriftlich an das Umweltamt des Landkreises Jerichower Land (E-Mail: naturschutz@lkjl.de oder Postanschrift: Bahnhofstraße 9, 39288 Burg) zu senden. Voraussetzungen für dieses Amt sind eine fachliche Eignung sowie ausreichende Ortskenntnisse in dem jeweiligen Tätigkeitsbereich. Rückfragen werden gerne unter der Telefonnummer 03921/949-7395 oder 03921/949-7304 beantwortet.

Erstellt am: 11.06.2019

Zurück