Internationale Grüne Woche 2018

Am Montag, 22. Januar 2018 besuchte Landrat Dr. Steffen Burchhardt die Internationale Grüne Woche in Berlin, um zum Sachsen-Anhalt-Tag für den Landkreis zu werben und mit den lokalen Vertretern ins Gespräch zu kommen. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau wirbt der Landkreis unter dem Motto "Jerichower Land - Du schmeckst mir!" gemeinsam mit lokalen Produzenten und Vertretern der Gemeinden für regionale Erzeugnisse und touristische Highlights. Neben einem regionalen Warenkorb mit innovativen Produkten steht in diesem Jahr die Landesgartenschau 2018 in Burg im Mittelpunkt der Präsentation. Außerdem sind der Geflügelhof Gentz, Tee & Cafè Cult, Nagels Landwurst und die Loburger Brennerei mit eigenen Ständen in Berlin vertreten. Besondere Unterstützung gab es in diesem Jahr von der Jagdbläsergruppe Loburg, die in der Sachsen-Anhalt Halle für viel positive Aufmerksamkeit sorgten.

Am Landkreis-Stand eröffnete die Gemeinde Biederitz​ mit Bürgermeister Kai Gericke und Stenger Waffeln aus Gerwisch die Messe, während das Kloster Jerichow, die Besucher am Wochenende mit historischen Kostümen zur Schnaps-Verkostung einlud und die Kartoffelkönigin für Genthin warb. Am Sachsen-Anhalt-Tag präsentierte sich dann die Stadt Gommern gemeinsam mit dem Stadtförderverein "Wir für Gommern e. V." Neben Informationen zu den Tourismusangeboten gab es für die Besucher eingelegte Gurken zum Probieren. Im regionalen Warenkorb finden sich außerdem Produkte von der Bäckerei Delorme, der Brauserei Gommern, Nelumbo Kosmetik aus Hohenseeden, der Imkerei Sperfeldt aus Burg, der Leinölmühle Parchen, dem Agrarhof Heringa aus Klietznick sowie der Wasserburg zu Gommern. Die regionalen Köstlichkeiten können noch bis zum 28. Januar 2018 in der Halle 23 probiert werden.

Welche Wirkung die Teilnahme an der Grünen Woche gerade für ein neu gegründetes Unternehmen haben kann, erlebte im letzten Jahr Andreas Roth von der Nudelmanufaktur Möckern: "Die Präsentation am Landkreisstand war ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen, da unser Produkt zu diesem Zeitpunkt erst zwei Monate am Markt war. Die Möglichkeit unsere Nudeln einer so großen Zahl an Messebesuchern, zeitlich so konzentriert, vorstellen zu können und das sofortige Feedback war für spätere Verkaufsveranstaltungen unbezahlbar. Die Teilnahme schlug sich auch in den Absatzzahlen nieder, die größte Sammelbestellung kam von einer Apotheken-Belegschaft, welche motoviert durch die Verkostung auf der Grünen Woche, am folgenden Tag für mehrere hundert Euro Nudeln kaufte."

Erstellt am: 23.01.2018

Zurück