Jetzt als Jugendschöffe/Jugendhilfsschöffe bewerben

Im Fachbereich Kinder - Jugend - Familie des Landkreises Jerichower Land können noch bis spätestens 25. Mai 2018 Bewerbungen für eine Tätigkeit als Jugendschöffe bzw. Jugendhilfsschöffe für den Zeitraum von 2019 bis 2023 eingereicht werden. Wer die formalen Eignungsvoraussetzungen erfüllt und sein Rechtsbewusstsein im Jugendstrafverfahren gleichberechtigt einbringen möchte, kann sich jetzt noch für diese spannende Aufgabe bewerben. Es werden sowohl Jugendschöffen als auch Jugendhilfsschöffen für das Amtsgericht Burg und das Landgericht Stendal benötigt.

Wählbar sind Einwohner des Landkreises Jerichower Land (Amtsgerichtsbezirk Burg). Schöffen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der unabhängigen Strafgerichte. Sie üben ihr Amt an der Seite von Berufsrichterinnen und - richtern mit gleicher Verantwortung für den Richterspruch aus. Die Übernahme des Schöffenamtes ist ein staatsbürgerliches Recht und eine staatsbürgerliche Pflicht und ermöglicht es den Amtsinhabern in der Rechtspflege an wesentlicher Stelle mitzuwirken.

Für die Jugendschöffenwahl wird vom Jugendhilfeausschuss eine Vorschlagsliste der Bewerber erstellt. Aus dieser wählt dann der Schöffenwahlauschuss die erforderliche Anzahl der Schöffen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten ihre Bewerbung für das Jugendschöffenamt persönlich (zu den Sprechzeiten im Fachbereich Kinder-Jugend-Familie, In der Alten Kaserne 4, 39288 Burg) oder schriftlich (Landkreis Jerichower Land, Fachbereich Kinder-Jugend-Familie, Bahnhofstraße 9, 39288 Burg oder per E-Mail an ) einzureichen.

Die Bewerbungsunterlagen können hier abgerufen werden.

Erstellt am: 26.04.2018

Zurück