Kinder und Jugendliche des Thomas Morushaus zu Besuch beim Landrat

Heute, am 18. April 2019 folgten zehn Kinder und Jugendliche des Thomas-Morus-Haus Genthin der Einladung des Landrates und verbrachten einen lehreichen Nachmittag im Feuerwehrtechnischen Zentrum und in der Einsatzleitstelle.

Im Feuerwehrtechnischen Zentrum hatten die Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, die Kriechstrecke der Atemschutzanlage selbst einmal auszuprobieren. In der Leitstelle erfuhren sie viel über die eingesetzte Technik und die Abläufe bei Notrufen.

Anschließend ließen alle gemeinsam den Nachmittag bei einem leckeren Eis ausklingen. Begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen vom Leiter des Morus-Hauses, Herrn Ronny Harzendorf sowie von den Betreuern Mario Randel und Heiko Mai. Seitens der Kreisverwaltung waren Landrat und Beigeordneter sowie FTZ-Verantwortliche abwechselnd "im Einsatz".

Hintergrund:
Am 25. Januar 2019 feierte das Jugendhaus "Thomas Morus" seinen 25-jährigen Geburtstag, zu dem auch der Landrat eingeladen war. Als Geburtstagsgeschenk überreichte der Beigeordnete Herr Thomas Barz in Vertretung des Landrates den Kindern und Jugendlichen einen Gutschein für eine Besichtigung des Feuerwehrtechnischen Zentrums und der Einsatzleitstelle.

Erstellt am: 18.04.2019

Zurück