Kulturförderung im Jerichower Land

Auch in diesem Jahr können sich die Kulturschaffenden des Jerichower Landes, im Rahmen der Kulturförderrichtlinie des Landkreises, um eine finanzielle Zuwendung für zukünftige Projekte und Maßnahmen bewerben. Die Anträge können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden. Ziel des Förderprogrammes ist es, in der Region ein breites kulturelles Angebot zu ermöglichen. Sowohl inzwischen zur Tradition gewordene Projekte und Initiativen als auch neu entwickelte Ansätze und Konzepte können bezuschusst werden.

In diesem Jahr wurde mit den Kulturfördermitteln des Landkreises unter anderem das Ferienprojekt des Jugendwerkes Rolandmühle aus Burg unterstützt. Während einer Theaterwoche für Mädchen und junge Frauen konnten die Teilnehmerinnen vom Schreiben des Stücks, über das Nähen der Kostüme und den Bau des Bühnenbildes alle wichtigen Arbeitsschritte bis hin zur Aufführung kennenlernen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Auch der traditionsreiche Shantychor aus Gerwisch erhielt einen finanziellen Zuschuss für neue Chorkleidung sowie der Förderverein Elbe-Parey für die Durchführung der Zerbener Schlosskonzerte. Insgesamt konnten so in diesem Jahr zwölf Kulturprojekte im Landkreis unterstützt werden.

Alle Informationen zum Antrags- und Bewilligungsverfahren der Kulturförderungsrichtlinie sowie eine Übersicht mit zuwendungsfähigen Maßnahmen und Erläuterungen sind hier einsehbar.

Erstellt am: 21.09.2020

Zurück