Landkreis investiert weiter in den Ausbau der Sekundarschule Brettin

Nach sanierter Sporthalle und neuem Seilzirkus steht für die Sekundarschule in Brettin jetzt die Erweiterung des Hauptgebäudes an. Für 350.000 Euro ist eine Aula geplant, die zukünftig als Mehrzweckraum für schulische Veranstaltungen wie Zeugnisausgaben, Elternabende und Berufsinformationsveranstaltung genutzt werden soll. "Dass wir in diesem Jahr über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen, um die Weiterentwicklung der Sekundarschule Brettin fortführen zu können, freut mich sehr. Ich bin mir sicher, dass Harald Bothe und die Gemeinde Jerichow die Wünsche der Schule weiterhin toll umsetzen und eine spürbare Verbesserung der Lernbedingungen sowohl für die Schüler als auch für das engagierte Lehrerkollegium erreicht wird", erklärt Landrat Dr. Burchhardt.

Aktuell läuft das Ausschreibungsverfahren für die Gebäudeerweiterung, der Baustart ist für das zweite Halbjahr 2019 geplant. Außerdem wird das Hauswirtschaftskabinett für ca. 33.000 Euro saniert. In die Umgestaltung des Schulhofes, die bis 2021 abgeschlossen sein soll, werden in diesem Jahr weitere 50.000 Euro investiert. "Es freut mich, dass das Sanierungsprogramm für die Sekundarschule Brettin beim Landrat nicht nur ein offenes Ohr gefunden, sondern auch erhebliche Unterstützung erfahren hat. Vertrauensvolle und zielführende Gespräche zwischen dem Landkreis und der Einheitsgemeinde Stadt Jerichow haben dies maßgeblich ermöglicht", so die Schulleiterin der Sekundarschule, Frau Dorothee Schwuchow.

Im Gegensatz zu allen anderen Sekundarschulen, Gymnasien und Förderschulen, die sich in Trägerschaft des Landkreises befinden, wurde in Brettin die Schulverwaltung an die Gemeinde Jerichow übertragen. Während die Gemeindeverwaltung Jerichow in Absprache mit der Schule die vorgesehenen Maßnahmen plant, werden die finanziellen Mittel vom Landkreis zur Verfügung gestellt. "Unser Ziel als Schulträger ist es, alle weiterführenden Schulen des Landkreises zeitgemäß auszugestalten und die nötigen Sanierungen und Modernisierungen entsprechend prioritär voranzutreiben. Die für 2019 geplanten Maßnahmen an der Sekundarschule Brettin sind ein weiterer großer Schritt", resümiert Landrat Dr. Burchhardt.

Erstellt am: 29.04.2019

Zurück