Landkreis Jerichower Land auf der Grünen Woche in Berlin

Vom 18. Januar - 27. Januar 2019 präsentiert sich der Landkreis Jerichower Land auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau wird der Landkreis gemeinsam mit lokalen Produzenten und Vertretern der Gemeinden für regionale Erzeugnisse aus dem Jerichower Land und die touristischen Highlights werben.

Am Landkreis-Stand werden unterschiedlichste regionale Produkte gezeigt und zum Verkosten angeboten. Mit dabei sind unter anderem die BrauSerei Gommern, die Imkerei Sperfeldt aus Burg sowie die Leinölmühle Parchen und das Kloster Jerichow. Außerdem werden sich die Stadt Genthin.de (20.01.2019), die Gemeinde Biederitz (21.01.2019) und die Stadt Gommern (22.01.2019) jeweils an einem Messetag präsentieren. Die Loburger Brennerei und Tee & Cafè Cult aus Burg sind ebenfalls mit eigenen Ständen in der Sachsen-Anhalt Halle (Halle 23 b) vertreten.

Da sich Landschaft und Sehenswürdigkeiten im Jerichower Land sehr gut mit dem Fahrrad erkunden lassen, steht für die touristisch Interessierten am Landkreis-Stand auch ein Fahrradsimulator bereit. Die Messebesucher können sich gleich vor Ort auf den Sattel schwingen und verschiedene Touren dank Videoanimation täuschend echt erleben. Vielfältige Ausflugstipps und Tourenvorschläge sind zum Mitnehmen in der aktuellen Reisebroschüre und der Freizeitkarte im praktischen Taschenformat gebündelt. So zählt beispielsweise das Kloster Jerichow zu den schönsten und größten Sakralbauten aus Backstein in Deutschland und der #Elberadweg, der das Jerichower Land von Nord nach Süd durchquert, zum beliebtesten deutschen Fernradweg.

Erstellt am: 16.01.2019

Zurück