Landrat verleiht viermal die deutsche Staatsangehörigkeit

Einbürgerung am 2. August 2017

Am 02. August 2017 lud die Kreisverwaltung zu einem kleinen Festakt im Landratsamt ein, um vier Landkreis-Bewohner feierlich einzubürgern. Landrat Dr. Steffen Burchhardt überreichte die Einbürgerungsurkunden im Beisein von Familienangehörigen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung im Saal Jerichow. Mit der Verleihung der deutschen Staatsangehörigkeit erwirbt man eine Vielzahl von Rechten und Pflichten, wie beispielsweise das Wahlrecht und den freien Zugang zu allen Berufen.

Als erste sprach Frau Lena Böttcher das Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung. Die junge Frau wurde in der Ukraine geboren, lebt seit 2000 in Deutschland und ist als Sozialarbeiterin für den Landkreis tätig. Auch der gebürtige Niederländer Hendrik Til ist schon seit vielen Jahren im Jerichower Land beheimatet. Der 79-Jährige wohnt gemeinsam mit seiner Frau in Möckern und betreibt eine kleine Landwirtschaft. Aus der Gemeinde Jerichow kam Herr Ahmed El Ghawy mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Töchtern zur Einbürgerungsveranstaltung. Er wurde in Ägypten geboren und lebt seit 2007 im Landkreis. Für Huy Hoang Dao war Deutschland schon immer seine Heimat, denn er wurde 2008 in Berlin geboren. Gemeinsam mit seiner Familie lebt der neunjährige Huy jetzt in der Stadt der Türme und besucht die Burger Grundschule "J. H. Pestalozzi". Jetzt hat auch er die deutsche Staatsangehörigkeit erworben.

Erstellt am: 04.08.2017

Zurück