Praktikum im Ausland? - unsere Auszubildenden testen!

Im Rahmen des Programmes "Erasmus Plus" fördert der Europäische Bildungsverbund Auslandspraktika für Fachkräfte und Auszubildende in das europäische Ausland und außerhalb der EU wie zum Bespiel Island, Norwegen, Türkei und Lichtenstein. Dem Ausbildungsberuf entsprechend, wird das Praktikum in einem passenden Betrieb oder einer passenden Branche absolviert. Die Aufenthaltsdauer ist flexibel zu gestalten - ab 2 Wochen bis maximal 10 Monaten. Nach Abschluss des Praktikums erhält jeder Teilnehmer als Nachweis ein Europass Zertifikat. Die Teilnehmer werden finanziell über den Europäischen Bildungsverbund unterstützt.

Zurzeit nutzen die zwei Auszubildenden Markus und Florian Ogrodowzyk dieses Angebot und starten am 15. Juli 2017 in ein vierwöchiges Praktikum nach London. Eine Bewerbung, den Lebenslauf und ein Motivationsschreiben mussten beide dafür vorlegen. Diese Aspekte wurden erfüllt und so sind sie schon sehr gespannt auf die anstehende Reise. Die Brüder sind während dieser Zeit in einer Gastfamilie untergebracht. Wir wünschen viel Spaß!

Erstellt am: 10.07.2017

Zurück