Rohrdurchlass an der K 1206 zwischen Parchen und Bergzow wird saniert

Seit dem 18. August 2020 finden zwischen den Ortschaften Parchen und Bergzow an der K 1206 umfangreiche Sanierungsarbeiten am Rohrdurchlass des Lehmkuhlegrabens statt. Die Arbeiten sind aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes des Bauwerkes notwendig.

Auf einer Länge von 14 Metern wird ein neuer Durchlass eingebaut, der auch eine sogenannte Otterberme enthält. Dabei handelt es sich innerhalb des Durchlasses um einen parallel zum Wasser verlaufenden Steg, der den Ottern eine gefahrlose Querung ermöglicht. Zudem werden die Gewässersohle befestigt, die angrenzenden Uferböschungen gesichert und auf beiden Straßenseiten neue Füllstabgeländer installiert.

Während der Maßnahme wird vor Ort der Verkehr durch eine Ampelanlage geregelt. Dadurch wird weiterhin die Nutzung der K 1206 für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von max. 7,5 Tonnen gewährleistet. Bei planmäßigem Verlauf werden die Sanierungsarbeiten Ende Oktober 2020 abgeschlossen.

Erstellt am: 20.08.2020

Zurück