Wappentafel der Kreisverwaltung um Niegripper Wappen ergänzt

Gemeinsam mit Landrat Dr. Steffen Burchhardt befestigte Ortsbürgermeister Karl-Heinz Summa kürzlich das neue Niegripper Wappen an der Wappentafel des Landkreises. Die Übersicht über alle Ortschaften und Gemeinden im Jerichower Land schmückt seit einigen Jahren den Saal Jerichow in der Kreisverwaltung. Bislang war Niegripp hier ohne Wappen vertreten.

Im März 2016 wurde das Niegripper Wappen mit Unterstützung des Kommunalheraldikers Jörg Mantzsch aus Magdeburg entworfen. Man entschied sich für zwei Elemente - zum einen der Preußenadler ohne Krone und Zepter, welcher die Zugehörigkeit des Ortes zum Hause Hohenzollern (Preußen) symbolisiert und zum anderen eine stilisierte Schleuse, welche die Bedeutung der Schleusen im Ort hervorhebt.

Das Führen des Ortswappen wurde in Abstimmung mit dem ortsansässigen Carneval Club e.V. auf Initiative des Ortschaftsrates Niegripp beschlossen. Das Wappen soll die Außendarstellung der örtlichen Traditionen von Niegripp außerhalb von Amtshandlungen repräsentativ unterstützen.

Erstellt am: 15.05.2017

Zurück