Weisser Ring Jerichower Land sucht Unterstützer

Am Dienstag, 20. Februar 2018 um 18 Uhr veranstaltet die Opferhilfsorganisation "Weisser Ring" in der Kreisverwaltung (Saal Jerichow, Bahnhofstraße 9, 39288 Burg) eine Informationsveranstaltung zur Arbeit des Vereins im Jerichower Land. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Steffen Burchhardt lädt das Team interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, den gemeinnützigen Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten näher kennenzulernen und mit den ehrenamtlichen Helfern ins Gespräch zu kommen.

Der Verein kümmert sich um Menschen, die Opfer einer Straftat geworden sind: "Das öffentliche Interesse gilt oft ausschließlich dem Tatgeschehen, der Persönlichkeit des Täters, seiner Verfolgung und Verurteilung. An das betroffene Opfer und seine Situation nach der Tat denkt kaum jemand", erklärt Vereinsmitglied Karl-Heinz Summa. Der Weisse Ring hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Situation zu ändern - zum einen durch Präventionsarbeit an Schulen und bei öffentlichen Veranstaltungen. Hier informieren die Mitglieder über Themen wie Taschen- und Fahrraddiebstahl, Enkeltricks, Einbruchschutz und Cybergrooming. Zum anderen bietet der Verein Hilfe für in Not geratene Kriminalitätsopfer: "Wir spenden Trost oder hören einfach nur zu, damit die Betroffenen das Erlebte besser verarbeiten können. Auf Wunsch begleiten wir die Opfer auch bei Behördengängen oder Gerichtsverfahren", so Herr Summa.

Um das Angebot des Weissen Ringes auch zukünftig im Landkreis aufrechterhalten zu können, sucht das dreiköpfige Team dringend Verstärkung. Eine professionelle und umfangreiche Ausbildung über die Inhalte der Opferhilfe wird vom Verein finanziert. "Gerade die Präventionsarbeit, hilft beim Schutz vor kriminellen Straftaten. Ich hoffe, dass die Infoveranstaltung dazu beiträgt, weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die so wichtige Arbeit zu gewinnen", ergänzt Landrat Dr. Steffen Burchhardt. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, wird gebeten sich telefonisch unter 03921/949-9001 oder per Mail an landratsbuero@lkjl.de unverbindlich anzumelden. Weiterführende Informationen sind unter www.weisser-ring.de zu finden.

Erstellt am: 30.01.2018

Zurück