Gesetzliche Grundlagen

Praktika bieten jungen Menschen erste Einblicke in die Berufswelt und Unternehmen die Möglichkeit sich und ihr Berufsfeld zu bewerben, um neue Fachkräfte zu gewinnen. Bei der Durchführung von Praktika haben sowohl Unternehmen als auch Jugendliche bestimmte Rechte und Pflichten.

Hier findest du eine kurze Übersicht zu den wichtigsten Gesetzen und Vorschriften, die bei der Durchführung von Praktika zu beachtenden sind. Des Weiteren haben wir Hinweise zu weiterführender Literatur zusammengestellt.

Praktika stellen einen wichtigen Baustein auf dem Weg ins Berufsleben dar. Hierbei können sich Jugendliche und junge Heranwachsende erste Einblicke in die berufliche Wirklichkeit verschaffen, falsche Vorstellungen über Berufsfelder ausräumen und neue Erfahrungen sammeln.

Es gibt unterschiedliche Arten von Schüler*innenpraktika:

  • Berufsorientierendes Schüler*innenpraktikum
    o Schüler*innen aller Schulformen
    o i.d.R. zwei bis drei Wochen
    o Jugendliche, die erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln
  • Freiwilliges Ferienpraktikum
    o Schüler*innen aller Schulformen
    o Dauer kann individuell vereinbart werden - meistens zwischen zwei bis sechs Wochen
    o Möglichkeit unverbindlich in Beruf "reinzuschnuppern"
  • Strukturiertes Praktikum/Fachpraktikum
    o Schüler*innen aus besonderen Bildungsgängen berufsbildender Schulen (Berufsfachschule, Fachoberschule, Fachschule)
    o Dauer des Praktikums je nach Bildungsgang unterschiedlich geregelt
  • Regelmäßige Praxistage
    o Schüler*innen, die Schulen besuchen, die zum Hauptschulabschluss führen
    o Meist ein Schuljahr lang einen Tag pro Woche

Pauschale Regelungen für Schüler*innenpraktika gibt es nicht. Je nach Branche, Unternehmen und Praktikant*in können (und sollten) individuelle Absprachen in einem Praktikumsvertrag vereinbart werden. Die vertraglichen Vereinbarungen zwischen Praktikant*innen und Unternehmen müssen verschiedene gesetzliche Vorgaben bewegen.

Folgende Gesetze und Vorschriften sind zu beachten:

  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Sozialversicherung
  • Unfallversicherung
  • Gesundheitsvorschriften

Zusammenfassend finden Sie im Folgenden wichtige Informationen zum Thema Praktikum mit den dazugehörigen Rechtsgrundlagen.

Zurück