Vollsperrung der B 246a in Burg

Ab 08.07.2019 beginnen die Straßenbauarbeiten im Verlauf der B 246a. Zwischen der AS Burg Ost bis zur Einmündung Einsteinstraße in der Ortslage Burg wird eine Deckensanierung durchgeführt. Dazu wird die B 246a wie folgt gesperrt:

Vollsperrung 1. Bauabschnitt von der AS Burg Ost bis einschließlich Thomas-Müntzer-Straße (Zeitraum vom 08.07.2019 - 22.07.2019)

Das Gewerbegebiet und die Clausewitz Kaserne sind ausschließlich aus Richtung Burg über die Lindenallee und über den Tuchmacherweg angebunden.
Die Autobahnauffahrten der AS Burg Ost Fahrtrichtung Berlin und Fahrtrichtung Hannover sind von der Baumaßnahme nicht betroffen und jederzeit befahrbar.
Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Vollsperrung 2. Bauabschnitt von der Einmündung Lindenallee bis Zibbeklebener Straße in der Ortslage Burg (Zeitraum vom 23.07.2019 - 03.08.2019)

Das Gewerbegebiet und die Clausewitz Kaserne sind ausschließlich aus Richtung AS Burg Ost über die Thomas-Müntzer-Straße und den Tuchmacherweg angebunden.
Die ausgewiesene Umleitung bleibt wie im 1. Bauabschnitt.

Der 3. Bauabschnitt betrifft den Straßenabschnitt von der Zibbeklebener Straße bis einschließlich Einmündung Einsteinstraße (Zeitraum vom 05.08.2019 - 16.08.2019)

Hier erfolgt die Verkehrsführung über einen Richtungsverkehr. Aus Richtung Zerbster Kreuzung kommend kann in Richtung Zibbeklebener Straße gefahren werden.
Aus Richtung Zibbeklebener Straße erfolgt eine Umleitung über die Zibbeklebener Straße, Magdeburger Chaussee, Conrad-Tack-Ring.

Der Verkehr im Einmündungsbereich der B 246a / Zibbeklebener Straße wird im Zeitraum des 2. und 3. Bauabschnittes mit einer Lichtsignalanalage geregelt.

Der zur B 246a parallel verlaufende Radweg ist von der Baumaßnahme nicht betroffen und kann weiter von den Radfahrern genutzt werden.

Zurück