Auszubildende feiern erfolgreichen Abschluss

Nach dreijähriger Ausbildungszeit haben am 30. Juli 2021 Nicole Glang, Emily Maubach, Pia Loreen Schöndube, Michelle Sophie Siegl, Pauline Splittgerber, Sebastian Thiem und Chris William Lorenz ihre Abschlusszeugnisse von Landrat Dr. Steffen Burchhardt erhalten und sind nun Verwaltungsfachangestellte mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung. „Ich gratuliere ganz herzlich zu den bestandenen Prüfungen und freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren nunmehrigen ehemaligen Auszubildenden, die auch schon während der Ausbildungszeit ihre Qualitäten gezeigt und dabei voll überzeugt haben“, lobt Landrat Dr. Steffen Burchhardt die Prüfungserfolge. Alle Absolventen setzen ihren beruflichen Werdegang beim Landkreis fort. Pauline Splittgerber und Pia Loreen Schöndube beginnen zudem ab September ein Duales Studium im Fach „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule Harz. Während der sieben Semester absolvieren sie dabei die Praxisphasen in der Kreisverwaltung des Jerichower Landes.

Während die praktische Ausbildung an den Standorten der Kreisverwaltung in Burg und Genthin durchgeführt wurde, erfolgt die theoretische Wissensvermittlung für den Ausbildungsjahrgang 2018 am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e.V. in Magdeburg sowie erstmals nach 20 Jahren wieder an der Berufsbildenden Schule „Conrad Tack“ in Burg. Zuvor erfolgte die schulische Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten im Bördekreis.

Zur Besetzung des Ausbildungsjahrganges 2022 nimmt die Kreisverwaltung noch bis zum 31. Oktober 2021 Bewerbungen für die Ausbildung zum bzw. zur Verwaltungsfachangestellten mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung entgegen. Weitere Informationen zu einer Ausbildung beim Landkreis Jerichower Land sind hier hinterlegt.