Bildung und Teilhabe - Mehr Chancen für Kinder

Die neuen Regelungen zum sogenannten Bildungs- und Teilhabepaket

Für Familien, die Grundsicherungsleistungen für Arbeitssuchende, Sozialhilfe, Wohngeld oder den Kinderzuschlag erhalten, sind neue gesetzliche Regelungen in Kraft.

Was ist drin, im Bildungs- und Teilhabepaket?

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gibt es zusätzlich zum Regelbedarf Leistungen für Bildung und Teilhabe. Im Einzelnen sind dies:

Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten für Schülerinnen und Schüler und für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen,

  • Schulbedarf für Schülerinnen und Schüler,
  • Schülerbeförderungskosten,
  • Lernförderung für Schülerinnen und Schüler,
  • Zuschuss zum Mittagessen für Schülerinnen und Schüler und für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen, und
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Die Hilfen werden überwiegend in Form von Gutscheinen und Direktzahlungen an Leistungsanbieter erbracht.

Wo können Anträge gestellt werden?

Zuständig für Leistungsberechtigte, die Grundsicherungsleistungen für Arbeitssuchende erhalten, ist das Jobcenter Jerichower Land mit seinen Geschäftsstellen in Burg und Genthin. Diese Familien erhalten somit Leistungen aus einer Hand.

Die übrigen Anspruchsberechtigten wenden sich bitte an das Sozialamt des Landkreises Jerichower Land in Burg, In der Alten Kaserne 9. Bei der Antragstellung ist zu beachten, dass aktuelle Bescheide über den Bezug von Wohngeld bzw. des Kinderzuschlags vorzulegen sind
.
Das entsprechende Antragsformular mit Anlagen kann hier heruntergeladen werden.

Zurück