Neubau eines Teilstückes des überregionalen Elbe-Havel-Radweges zwischen der Stadt Burg und dem OT Parchau

Der Bund und das Land Sachsen-Anhalt unterstützen mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" den Radwegebau zwischen Burg und dem Ortsteil Parchau.

Die Baumaßnahme umfasst die Herstellung des letzten Teilstückes des Radweges zwischen der Stadt Burg und der Ortschaft Parchau. Der Radweg verläuft entlang der Kreisstraße 1208 und wird ab Mai 2019 ab Bahnübergang, auf einer Länge von 600m errichtet. Neben der erschließenden Funktion zwischen beiden Ortschaften wird mit der Fertigstellung ebenfalls eine verbesserte Qualität für einen Teil des überregionalen Elbe-Havel-Radweges erreicht. Der Weg wird ausgeschildert mit dem Logo des Elbe-Havel-Radweges.

Mit dem Elbe-Havel-Radweg ist in unserer Region ein weiterer überregionaler Radweg entstanden, welcher die Verbindung zu den bereits vorhandenen touristisch bedeutsamen Radwegen, dem Elberadweg im Westen und dem Havelradweg im Osten herstellt. Durch regionale Streckenabschnitte wird dem Radfahrer die Möglichkeit eröffnet, innerhalb der überregionalen Radwege zu wechseln und dabei auch den Landkreis kennenzulernen.

Zurück