Corona-Update KW 24

Die Inzidenz im Jerichower Land liegt heute erstmalig bei 0,0. In den letzten sieben Tagen gab es keine bestätigten Corona-Neuinfektionen. Seit März 2020 wurden insgesamt 3.378 Fälle im Landkreis (RKI, Stand: 17. Juni 2021 / 3:12 Uhr) registriert. Es befinden sich 13 Personen in häuslicher Quarantäne, stationär müssen zwei Personen behandelt werden, eine davon intensivmedizinisch. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind seit Beginn der Pandemie 156 Personen verstorben, davon ist ein Sterbefall in dieser Woche hinzugekommen.

Seit heute, 17. Juni 2021 gilt die 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt. Unter anderem entfällt für SchülerInnen sowie Lehrkräfte die Maskenpflicht im Unterricht und im öffentlichen Personennahverkehr ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz wieder ausreichend. Es wird empfohlen, sich nicht mit mehr als zehn Personen zu treffen. Dies sollte möglichst mit einem konstanten Kreis sowie vorzugsweise im Freien stattfinden. Größere Ansammlungen sollten vermieden werden. Weitere Lockerungen sind entsprechend der aktuellen Verordnung in zehn Tagen möglich, wenn bis dahin die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis stabil unter 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner bleibt.

Die Beratungshotline des Gesundheitsamtes ist unter der Rufnummer: 03921/949-5353 geschaltet. Diese ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 – 16 Uhr und freitags von 8 – 12 Uhr verfügbar. Außerhalb der Sprechzeiten steht der ärztliche Bereitschaftsdienst für Fragen unter der kostenfreien Telefonnummer 116117 (innerhalb Deutschlands ohne Vorwahl) zur Verfügung.

Alle Informationen zum Corona-Virus können hier eingesehen werden.