Förderschule Parchen erhält Kleinbus

Um die besonderen Anforderungen beim Transport der Schülerinnen und Schüler erfüllen zu können, übergab heute der Landkreis an die Parchener Förderschule „Albrecht Dürer“ durch Ulrike Köpke, Sachgebietsleiterin Schulen, einen neuen Kleinbus. Das neunsitzige Fahrzeug soll für Transferfahrten einzelner Schüler, welche speziell betreut werden müssen, sowie für Tagesausflüge genutzt werden. Der Kaufpreis von ca. 20.000 Euro wurde gänzlich aus Eigenmitteln des Landkreises finanziert.

Bisher mussten für diese Fahrten externe Unternehmen beauftragt werden. Durch die Nutzung eines eigenen Fahrzeuges entfällt dieser kostenintensive Posten und gestattet der Förderschule auch eine deutlich größere Flexibilität bei der Planung. Während der Übergabe bedankte sich Schulleiterin Petra Lubig im Namen aller Schüler und kündigte für die erste Tour eine Fahrt ins Theater Magdeburg an.

Video - Übergabe Kleinbus