Restabfall

Nach einer ordnungsgemäßen Abfalltrennung, also Leichtverpackungen in die Gelbe Tonne, Papier/Pappe in die Papiertonne, Glas in den Altglascontainer und Bioabfall in die Biotonne oder auf den eigenen Komposthaufen, sind noch immer Abfälle übrig – die sogenannten Restabfälle.

Das richtige Trennen und Sortieren der Abfälle bestimmt demnach die Menge des Restabfalles – je weniger anfällt, desto weniger Leerungsgebühren fallen an und das schont den Geldbeutel.

Sollte das Volumen Ihrer Restabfalltonne einmal nicht ausreichen, können Sie diese Mehrmengen mit dem 120 Liter Beistellsack abfangen. Dieser darf eine Füllmenge von 30 kg nicht überschreiten.

Den Beistellsack stellen Sie bei der nächsten Leerung gemeinsam mit der Restabfalltonne raus. Die Beistellsäcke erhalten Sie gegen eine kleine Gebühr in der Kreiskasse (in der Alten Kaserne 9, 39288 Burg) und in der Abfallwirtschaft (Brandenburger Straße 100, 39307 Genthin).

Sachgebiet Abfallwirtschaft

Öffnungszeiten

Di: 09:00-12:00 Uhr | 13:00-16:00 Uhr
Do:09:00-12:00 Uhr | 13:00-17:00 Uhr
Fr: 09:00-12:00 Uhr

Barrierefrreiheit

Rollstuhlgerecht
ja
Aufzug vorhanden
ja

Adressen

Postanschrift
Landkreis Jerichower Land
Bahnhofstraße 9
39288Burg
Besucheradresse
Kreishaus Genthin
Brandenburger Straße 100
39307Genthin

Kontakt

Telefon:
03921 949 7000
Fax:
03921 949 9670
Kreishaus Genthin
Kreishaus Genthin