Bürgersprechtag für Betroffene von SED-Unrecht

Die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Caritasverband bieten am 15. Mai 2019 (bis 31.12.2016: Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen in Sachsen-Anhalt) in Burg eine Bürgerberatung für Betroffene von SED-Unrecht an.

Mittwoch, 15.05.2019, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Pfarrhaus der kath. Pfarrei St. Johannes der Täufer
Grünstr. 13,
39288 Burg

Anmeldung unter Telefonnummer: 0391/560-1515 (Mo - Do: 08:00 Uhr - 15:00 Uhr, Fr: 08:00 Uhr -12:00 Uhr).

Erstellt am: 02.05.2019

Zurück