"Klappe - die Erste!'"

Klappe %u2013 die Erste!

Im Berufsorientierungsprojekt "Endspurt" gehört die Filmklappe zur Standardausrüstung des Projektteams. Denn zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Schulen im Landkreis Jerichower Land werden gemeinsam Imagefilme zu regionalen Ausbildungsberufen gedreht.

Das Projekt wird vor Ort an den Schulen in Form einer schulbegleitenden Arbeitsgemeinschaft umgesetzt. Das freiwillige Angebot soll Schüler*innen der Vor- und Abgangsklassen in ihrer beruflichen Orientierung unterstützen. Dabei gilt: Der Weg ist das Ziel! Bis ein fertiger Film im Kasten ist, durchlaufen die Jugendlichen verschiedene Projektphasen. Zu Beginn setzen sie sich erst einmal mit den verschiedenen Ausbildungsberufen im Jerichower Land auseinander. Sobald die Entscheidung gefallen ist, welcher Beruf dargestellt werden soll, schlüpfen die Jugendlichen in ihre Rollen und werden zu Nachwuchsschauspieler*innen. Am Ende steht ein fertiger Imagefilm.

Im ersten Schulhalbjahr 2018/19 haben sich 3 Schulen an dem Projekt beteiligt. Unterstützt wurden die Filmteams von regionalen Unternehmen. Die Schüler*innengruppe der Sekundarschule "F.A.W. Diesterweg" in Burg hat sich für den Beruf des/der Erziehers/Erzieherin entschieden und durfte den Film direkt in der Kita "Kinderparadies" drehen. Die kleinen Schauspieler*innen der Sekundarschule Möser schlugen ihr Filmset im Autohaus "Schubert Motors" in Burg auf und stellten den Beruf Automobilkaufmann/frau vor. Für die Schüler*innen der Gesamtschule "Am Park" in Möckern schlug die Filmklappe im "Landbetrieb Bathge" in Stegelitz. Sie versetzten sich in die Rolle eines Landwirtes / einer Landwirtin.

Alle "Schauspieler*innen" hatten sichtlich Spaß bei den Dreharbeiten und sind begeistert vom Ergebnis, so dass die erste Phase des Projektes "Endspurt" als voller Erfolg gewertet werden kann.

Das Berufsorientierungsprojekt "Endspurt" wird vom Bildungsinstitut "Nestor" durchgeführt und ist Bestandteil des Regionalen Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt (RÜMSA). Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes Sachsen-Anhalt und der Agentur für Arbeit Magdeburg.

Bis zum 1. Halbjahr 2019/20 sollen noch weitere Imagefilme zur Berufsorientierung entstehen. Es sind alle Schulen im Jerichower Land zur Teilnahme aufgerufen. Wer Lust hat mitzumachen, darf sich gerne an die Projektmitarbeiter des Nestor Bildungsinstitutes in Burg wenden.

Wir hoffen, dass die Filmklappe noch unzählige Male geschlagen wird und wir am Ende viele tolle Imagefilme im Kasten haben. In diesem Sinne sind wir schon jetzt gespannt auf "Klappe - die Zweite!"

Erstellt am: 13.03.2019

Zurück