Politische Unterrichtsstunde in der Sekundarschule F. A. W. Diesterweg

Vor Kurzem tauschte Landrat Dr. Burchhardt den Schreibtisch im Landratsbüro gegen ein Klassenzimmer in der Sekundarschule F. A. W. Diesterweg in Burg. Die Schüler des Wahlpflichtkurses Politik und Gesellschaft in den Klassenstufen 9 und 10 hatten sich auf diese ganz besondere Doppelstunde ausführlich vorbereitet. Sie führten über 100 Kurzinterviews zu den Themen digitale Infrastruktur, Jugend und Freizeit sowie öffentlicher Nahverkehr, um den Landrat mit vielen interessanten Fragen löchern zu können.

Die Schülerinnen und Schüler führten eine intensive Diskussion mit dem Landrat: "Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, die Schüler haben mitgenommen, wie facettenreich die Arbeit in der Kommunalpolitik ist. Entscheidungen, die in der Kreisverwaltung getroffen werden, beeinflussen direkt das Leben der Bürgerinnen und Bürger im Jerichower Land. Gerade im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen ist es toll zu sehen, wie intensiv sich die Jungen und Mädchen für die Politik in unserer Region interessieren", resümiert Dr. Burchhardt.

Erstellt am: 15.03.2019

Zurück