Preisgekrönte Website klärt Teenager auf

Münster (ddp). Immer wieder werden Teenager ungewollt schwanger. Die Website "Leilas Haus" versucht, die Thematik auf unkonventionelle Weise anzugehen. Dafür wurde sie in diesem Jahr als pädagogisch wertvolles Multimedia-Produkt mit dem Comenius ?Edu-Media-Siegel 2006? ausgezeichnet. Leila ist eine Comic-Figur, die nach dem Schulabschluss in ihre erste eigene Wohnung gezogen ist. In ihrer interaktiven Welt können Web-Nutzer die Interessen und Vorlieben der jungen Frau miterleben. Da sie über der Praxis eines Frauenarztes wohnt, können Jugendliche auf unterhaltsame Weise auch sexuelle Themen erkunden. Die Aufbereitung des Wissens ist vielfältig. Sie reicht vom Quiz bis zur Infothek, an einigen Terminen finden auch Live-Chats mit "Dr. Gynter" statt.

Weitere Informationen unter www.leilas-haus.de

Zurück