1. Amtsblatt Nr. 10/2017 erschienen

    Aufhebung der Allgemeinverfügung zur Aufstallungsanordnung

    Das Amtsblatt des Landkreises Jerichower Land Nr. 10/2017 ist am 5. April 2017 erschienen.
    05.04.2017 mehr ...
  2. Teilweise Aufhebung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung über die Aufstallungsanordnung von Geflügel

    Die Aufstallungsanordnung für Geflügel zur Vermeidung der Einschleppung oder Verschleppung der Geflügelpest durch Wildvögel vom 14. November 2016 wird für das Gebiet des Landkreises Jerichower Land teilweise aufgehoben.
    31.03.2017 mehr ...
  3. Stallpflicht bleibt für das gesamte Jerichower Land bestehen

    Nach der Bekanntgabe der risikoorientierten Aufhebung des Aufstallgebotes durch das Ministerium Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt (MULE) am 21. März 2017 hat der Landkreis Jerichower Land die Aufstallpflicht im Rahmen einer Risikobewertung für seinen Zuständigkeitsbereich geprüft.

    22.03.2017 mehr ...
  4. Amtsblatt Nr. 8/2017 erschienen

    Bei einem im Landkreis Jerichower Land in der Gemarkung Niegripp tot aufgefundenen Bussard wurde am 3. März 2017 durch das Friedrich-Löffler-Institut das hochpathogene Influenza-A-Virus vom Subtyp H5N8 nachgewiesen. Damit ist die Geflügelpest bei dem Wildvogel amtlich festgestellt.

    Das heute veröffentlichte Amtsblatt Nr. 08/2017 enthält die Allgemeinverfügung zur Festlegung

    10.03.2017 mehr ...
  5. Weiterer Verdachtsfall von Geflügelpest im Landkreis Jerichower Land

    Im Landkreis Jerichower Land wurde am Mittwoch, den 22. Februar 2017 bei einer Wildente der Verdacht des Ausbruchs der Geflügelpest durch das Landesamt für Verbraucherschutz in Stendal bestätigt.

    24.02.2017 mehr ...
  6. Allgemeinverfügung zur Festlegung von Sperrbezirken und Beobachtungsgebieten zum Schutz gegen die Geflügelpest

    Bei drei im Landkreis Jerichower Land in den Gemarkungen Möser und Kleinwusterwitz tot aufgefundenen Schwänen wurde am 16. Februar 2017 durch das Friedrich-Löffler-Institut das hochpathogene Influenza-A-Virus vom Subtyp H5N8 nachgewiesen. Damit ist die Geflügelpest bei den Wildvögeln amtlich festgestellt.

    20.02.2017 mehr ...
  7. Drei weitere Verdachtsfälle von Geflügelpest im Landkreis Jerichower Land

    Im Landkreis Jerichower Land wurde am Dienstag, den 14. Februar 2017 erneut bei drei toten Schwänen der Verdacht des Ausbruchs der Geflügelpest durch das Landesamt für Verbraucherschutz in Stendal festgestellt. Zwei Schwäne wurden im Bereich des Teiches in Kleinwusterwitz und ein Schwan im Bereich Möser gefunden. Alle drei Tiere wurden positiv auf das AI-Virus H5 getestet.
    16.02.2017 mehr ...
  8. Allgemeinverfügung Festlegung von weiteren Sperrbezirken und Beobachtungsgebieten zum Schutz gegen die Geflügelpest

    Bei einer am 29. Januar 2017 in der Gemarkung Heinrichsberg (Bördekreis) tot aufgefundenen Stockente und einem am 30. Januar 2017 in der Gemarkung Zabakuck tot aufgefundenen Schwan wurde am 6. Februar 2017 durch das Friedrich-Löffler-Institut das hochpathogene Influenza-A-Virus vom Subtyp H5N8 nachgewiesen. Damit ist die Geflügelpest bei den Wildvögeln amtlich festgestellt.
    06.02.2017 mehr ...
  9. Link zur Desinfektionsmittelliste zum Schutz gegen die klassische Geflügelpest

    Hier der Link zur Desinfektionsmittelliste gemäß Merkblatt für Geflügelhalter zum Schutz gegen die klassische Geflügelpest: ...
    29.11.2016 mehr ...
  10. Aufstallungsanordnung für Geflügel im Jerichower Land

    Stallpflicht als Schutzmaßnahme gegen die Geflügelpest

    In Sachsen-Anhalt gilt ab 15. November 2016 in bestimmten Risikogebieten bis auf Weiteres eine Stallpflicht für Geflügel. Aufgrund der aktuellen Funde der hochpathogenen Variante des Geflügelpestvirus vom Typ H 5 N8 bei Wildvögeln in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg und Bayern werden die Tierseuchenschutzmaßnahmen für gehaltenes Geflügel angepasst. Für das Land Sachsen-Anhalt wurden Risikogebiete und angrenzende Gebiete als Risikoareal-tangierte Gemeinden festgelegt. Danach gilt das gesamte Gebiet des Landkreises Jerichower Land als Risikogebiet.
    14.11.2016 mehr ...
Eintrag: 1 - 10 / 12 Seite: Davor 1|2 Danach